Welches Obst ist wirklich gut bei einer Diät

Viele Menschen führen Jahr für Jahr immer wieder Diäten durch. Aber dabei kann man in der Tat auch viel falsch machen. Alleine bei Obst ist es nicht so, dass alles wirklich sinnvoll ist. Ob man das Obst nun so isst oder einen Saft daraus zaubert. Daher ist es gut, wenn man sich vorab fragt, welche Obstsorten wirklich nützlich sind, wenn man sich einer Diät verschreibt.

Obst enthält nicht nur Kalorien, sondern auch Fruchtzucker. Natürlich auch Vitamine und Nährstoffe, daher ist es wichtig, genug Obst und Gemüse zu essen. Beim Abnehmen jedoch ist nicht jede Obstsorte von Vorteile, darauf möchten wir hier für Sie näher eingehen. Ganz wichtig ist, dass alle Personen bei einer Diät auf die Kalorien von Obst achten und schauen, von welchem Obst man selbst auch ein wenig satt werden kann.

Welches Obst darf es sein?

Steinobst ist sehr gut, wenn man abnehmen möchte. Es ist süß, saftig und kann für eine kurze Zeit auch sättigen. Aprikosen haben nur 40 Kalorien pro 100 Gramm und dürfen reichlich genascht werden. Auch Pflaumen haben mit 50 Kalorien auf 100 Gramm nicht zu viele Kalorien. Kirschen weisen 63 Kalorien pro 100 Gramm auf, was schon etwas mehr ausmacht. Auch Mirabellen sind pro 100 Gramm mit 65 Kalorien im Vergleich zu dem anderen Obst kalorienschwer.

Beeren gehören auch zu Steinobst und haben nicht immer ganz so viele Kalorien. Wenn man einmal von Weintrauben absieht, die ganze 70 Kalorien pro 100 Gramm mit sich bringen. Cranberries, Brombeeren, Preiselbeeren und mehr, haben aber nur 40 Kalorien pro 100 Gramm und sind somit nicht nur ein gesunder Snack. Die Erdbeere hat sogar nur 32 Kalorien pro 100 Gramm, weshalb Sie hier gut zugreifen dürfen. Wer seine Diät im Winter durchführt, muss natürlich nicht auf Obst verzichten. Gerade Beeren bekommt man tiefgefroren. Sie sind perfekt, um bei der Diät eingesetzt zu werden. Aber sie sollten nur Portionsweise eingesetzt werden, damit sie nicht matschig werden.

Auch Kernobst ist natürlich erlaubt, aber beachten Sie bitte, dass ein Apfel oder eine Birne leicht zwischen 70 und 90 Kalorien mit sich bringen. Zitrusfrüchte sind für das Abnehmen auch nicht verkehrt, haben aber unterschiedlichste Kalorien. Die Grapefruit weist 150 Kalorien auf, aber dies bei ca. 300 Gramm. Die Orange ist mit 60 Kalorien recht kalorienarm. Noch besser geht es mit der Blutorange, die bei ca. 150 Gramm nur 45 Kalorien mit sich bringt. Ananas hat bei 10 Gramm auch nur 55 Kalorien. Eine Kiwi hat 37 Kalorien, 100 Gramm Papaya 14 Kalorien.

Zusammengefasst

Wer Obst gezielt nach Kalorien aussucht, kann recht gut abnehmen und sich an dem Obst satt essen. Sie können aus dem ganzen Obst auch verschiedene Säfte zaubern, damit die Diät nicht zu langweilig wird. So manches Obst kann auch am Morgen mit Joghurt oder Müsli gemischt werden, damit Sie länger satt sind und gut in den Tag starten können. Nur Obst und Gemüse sollten es übrigens nicht sein, eine Diät muss sehr ausgewogen sein!